Page 15 - Jahresprogramm 2019
P. 15

16
DAS STADTGRÜN IN LÜBECK
Im Osten der Stadt Lübeck verzahnen sich Siedlung, Wasser und das Grün zu einer reizvollen Mischung. Das werden wir in verschiedenen Abschnitten zu Fuß erkunden und dabei sehr unterschiedliche Anlagen erleben. Es sind Stätten meiner Ju- gendzeit, die ich Ihnen vorstellen möchte; allerdings habe ich mir dafür Verstärkung geholt.
Der große Lübecker Stadtwald Lauerholz ist wegen der natur- nahen Bewirtschaftung zum Vorbild für andere städtische Wäl- der geworden. Beim kleinen Rundgang mit dem Förster sehen wir Beispiele ausgewählter Referenzflächen.
Im einem gründerzeitlichen Villenviertel liegt der Stadtpark von 1897 als idealisiertes Abbild der Natur: Geschwungene Wege zwischen Baumgruppen, Rasenflächen und Teiche mit einer großen botanischen Vielfalt, z.B. von 40 Baumarten. Besondere Exemplare werden wir mit dem Baumexperten näher betrachten.
Harry Maasz hat den Schulgarten 1913 nach reformpädagogi- schen Ideen gestaltet. Es ist außerdem ein prächtiger Schau- garten und damit zu einer Stätte für Mußestunden geworden. Aktueller Stand und Erhaltungsaufwand sind Themen bei der Führung durch die Vorsitzende des Grünen Kreises Lübeck.
Selbst in der dicht bebauten Altstadt belebt Grün die steinerne Umgebung. Ein bürgerlicher Stadtgarten zeigt den Wert kleiner Grünflächen.
Mittagessen am Stadtrand, Kaffee im Stockelsdorfer Gutshaus, gelegen im eigenen Gutspark.



























































































   13   14   15   16   17